Hundehalsbänder

Jeder Hund hat mindestens eins davon, wenn nicht sogar mehrere – Hundehalsbänder.

Egal ob Sie ein verziertes Halsband mit Knochen darauf suchen, ein besticktes mit dem Namen Ihres Hundes oder Telefonnummer. Hier werden Sie es finden.
Die leichten Hundehalsbänder aus Nylon mit passender Leine sind stylische Begleiter und gleichzeitig unverzichtbar für den Alltag.

Hundehalsbänder aus unserem Shop:

Es gibt zig Arten von Hundehalsbändern, normale mit Klickverschluss, Zugstopp Halsband, Schlupfhalsband,…. Auch was das Material angeht sind keine Grenzen gesetzt: Gurtband, verziert mit Borten oder besticktem. Polsterung aus Air-Mesh, Fleece, Neopren oder Leder. Dann gibt es noch Biothane, Paracord oder komplett aus punziertem Leder.

Sie sehen Sie haben die Qual der Wahl.
Es gibt Vorteile und auch Nachteile, die man nicht außer Acht lassen sollte.

Vorteile von Hundehalsbänder:

  • Als erstes ist die einfach Handhabung der Hundehalsbänder zu nennen. Es ist leicht an und aus zuziehen und kann im Regelfall 24 Stunden vom Hund getragen werden.
  • Wenn das Hundehalsband gut sitzt und nicht zu eng ist reagieren wenig Hunde mit Haarbruch oder der gleichen.
  • Das Aussehen ist auch oft als Vorteil des Halsbandes zu sehen. Sie sind oft stylischer als Geschirre von der Stange und lassen sich einfach und besser anpassen. Wenn das Halsband eine gute Breite hat und gepolstert ist, hat es auch einen hohen Tragekomfort.
  • Ihr Hund schwimmt gerne und tobt viel mit anderen Hunden?
    Dann wäre ein Halsband die richtige Lösung. Es lässt sich schneller abnehmen und auch wieder anziehen. Beim toben ist ein angezogenes Halsband eine Gefahr, dass der Spielkamerad beim Spielen ins Halsband mit der Pfote einsteigt und sich und Ihrem Hund ernsthafte Verletzungen zuführen kann.

Nachteile von Hundehalsbänder:

  • Das Halsband drückt bei Zug auf Kehlkopf und Luftröhre. Deswegen ist ein Halsband für Hunde, die noch nicht leinenführig sind, eher ungeeignet. Die Hunde bekommen schlechter Luft, es kann durch starkes ziehen an der Leine auch zu Atemnot und kurzfristiger Sauerstoffunterversorgung des Gehirns kommen. Des weiteren kann auch eine regelmäßige Reizung des Kehlkopf zu einer Kehlkopfentzündung oder Kehlkopfquetschung führen.
  • Jeder Ruck an der Leine überträgt sich als Druck auf die Halswirbelsäule und geht durch die ganze Wirbelsäule. Die Muskulatur verhärtet sich, da sie sich wehrt und die Wirbelsäule schützen möchte. Wenn die Verhärtung ein Dauerzustand wird, kann es für den Hund sehr schmerzhaft sein.
    Es liegen klinische Studien vor, die nachweisen, dass eine Halswirbelsäulenverspannung beim Hund dieselbe Symptome hervorrufen können wie bei uns Menschen. Wie z.B. Schwindelgefühle und Kopfschmerzen, sowie auch Schmerzen in der Halswirbelsäule. Da Hunde uns nicht sagen können, dass sie Schmerzen haben,kann es zu aggressivem Verhalten kommen die durch den Dauerschmerz entstehen.
  • Bei Wirbelsäulenerkrankungen wie Spondylose, Wobbler etc. sollte Abstand vom Halsband genommen werden, da durch Zug die Wirbelsäule gestaucht wird. Dies verursacht starke Schmerzen. Auch steht im Raum, dass starkes Leinenrucken bei Hunden das Wobblersyndrom mit hervorrufen kann.
  • Aus einer aktuellen Studie geht hervor, dass Hunde, die massiv am Hundehalsband ziehen, der intraokulare Druck (Augeninnendruck) sich kurzfristig stark erhöht. Besonders gefährdet sind Hunderassen, die aufgrund ihrer Anatomie schon von Haus aus zu Glaukom (grüner Star) neigen.

Fazit:

Wenn Ihr Hund leinenführig ist spricht nichts dagegen Ihrem Hund ein Halsband anzulegen. Es gibt auch Notsituationen, die einfach ein Halsband erfordern. Dann sollten Sie aber auf jeden Fall darauf achten, dass das Halsband aus weichem Material besteht und gut gepolstert ist. Von der Breite des Halsbandes empfiehlt es sich, es breiter zu wählen, als ein Halswirbel des Hundes ist um mögliche HWS-Schäden vorzubeugen.

Hier in meinem Shop finden Sie nicht nur alltagstaugliche Hundehalsbänder, sondern sie sind auch noch was fürs Auge und unterstreichen das natürliche Wesen Ihres Hundes. Ein hochwertiges Halsband sollte angenehm zu tragen sein, gut waschbar und auch schön sein.